Das wahrscheinlich bunteste Reise- und Abenteuer-Vortragsfestival der Welt. Einzigartig im deutschen Sprachraum.

Home News Das war El mundo 2017

Das war El mundo 2017

SHARE
, / 3153 0
Über 1000 Reisebegeisterte aus dem Murtal wie aus ganz Österreich, Deutschland und sogar den Niederlanden stellten sich vergangenen Samstag beim 19. Reise- und Abenteuerfestival El mundo in Judenburg ein. Es waren zwei Tage gefüllt mit 15 beeindruckenden Bildreportagen und unterhaltsamen wie eindringlichen Stories, die hier alle ihre Premiere erlebten. Jury und Publikum kürten zum Abschluss ihre Favoriten, mit Ulla Lohmann gab es heuer gleich eine Dreifach-Gewinnerin: Der Südsee-Vortrag der bayrischen National Geographic Fotografin wurde als bester Gesamtvortrag und als bestes Abenteuer ausgezeichnet und heimste auch den Publikumspreis ein. Die Biologen Marc Graf und Christine Sonvilla punkteten in der Kategorie Fotografie mit atemberaubenden „Sumpfgeschichten aus den Everglades“, Jolanda Linschooten mit Polarlichtimpressionen aus dem norwegischen Winter. Juryvorsitzender und Szenekenner Bruno Baumann, „assistiert“ von Ingeborg-Bachmann-Preisträgerin Valerie Fritsch, meinte nach der Siegerehrung: „Es gibt im deutschen Sprachraum kein stimmungsvolleres Reisefestival als El mundo“. Unter den Besuchern: neben Bürgermeister Hannes Dolleschall auch Red Bull Athlet Paul Guschlbauer (Sieger Dolomitenmann & Dritter bei X-Alps). Das kommende Jahr bringt mit der 20. Auflage von El mundo ein rundes Jubiläum. Der Termin steht mit 19. und 20. Oktober 2018 bereits fest.
 
Ø  1. Platz: Ulla Lohmann / Abenteuer Südsee 
Ø  2. Platz: Christine Sonvilla und Marc Graf / Sumpfgeschichten
Ø  3. Platz: Jolanda Linschooten / Polarlicht
Ø  Beste Fotografie: Christine Sonvilla und Marc Graf / Sumpfgeschichten 

Ø  Spannendstes Abenteuer: Ulla Lohmann / Abenteuer Südsee
Ø  Publikumspreis: Ulla Lohmann / Abenteuer Südsee

 

Danke an das beste Publikum der Welt!!