Das wahrscheinlich bunteste Reise- und Abenteuer-Vortragsfestival der Welt. Einzigartig im deutschen Sprachraum.

Home Teilnahmebedingungen

Teilnahmebedingungen

Allgemeine Bedingungen:

An dem Wettbewerb können alle Personen aus dem In- und Ausland teilnehmen.
Im Wettbewerb werden die besten Reise- und Abenteuer-Diavorträge in den Kategorien Gesamtvortrag, Fotografie und Abenteuer von einer Jury ermittelt und prämiert.
Jeder Teilnehmer kann sich mit EINEM Vortrag für das Festival bewerben. Die Gesamtdauer eines Vortrages darf 30 Minuten nicht überschreiten. Der gesprochene Text muss live und in deutscher Sprache vorgetragen werden.
Aus den eingereichten Vorschlägen werden 12 bis 15 Vorträge für die Teilnahme am Wettbewerb ausgewählt. Die Entscheidung der Jury bei der Vorausscheidung und das Urteil der Jury beim Wettbewerb ist unanfechtbar; der Rechtsweg ist ausgeschlossen.
Durch die Teilnahme am Wettbewerb erkennt der Teilnehmer die Wettbewerbsbedingungen an und gestattet gleichzeitig die Verwendung und den Abdruck der 10 eingereichten Fotos (siehe Einreichbedingungen) inklusive Nutzungsrechte (Pressemitteilungen, Programmheft, Merchandising etc.).
Die Wettbewerbsleitung liegt beim Organisationskomitee „El Mundo“. Die Veranstalter behalten sich das Recht der Absage ohne Angabe von Gründen vor.

Einreichbedingungen:

Eingereicht werden müssen 10 ausgewählte Fotos aus dem Vortrag (auch Ausdrucke). Die Fotos müssen mit Namen des Bewerbers, Adresse und Titel des Fotos gekennzeichnet sein. Zusätzlich sind die Fotos in digitaler Form auf CD-Rom oder anderem Datenträger in Druckauflösung beizulegen. Eine schriftliche Beschreibung des Vortrages (Inhalt, Ablauf etc.) von ca. 1 Seite sowie ein kurzer Lebenslauf (zwecks Vorstellung des Teilnehmers im Veranstaltungsprogrammheft und bei der Veranstaltung) sind gleichfalls beizulegen.
Fakultativ können zusätzlich beigelegt werden:

  • Presseartikel über den eingereichten Diavortrag / andere Vorträge; Plakate etc.
  • Sonstige Hintergrundmaterialien zum Diavortrag bzw. Vortragenden
  • Videofilm zum / über den Vortrag
  • Hinweis auf Homepage usw.

 

Die Sendung der Fotos und der oben angeführten Beilagen hat als Brief oder Päckchen zu erfolgen. Wird der Vortrag in der Vorausscheidung nicht ausgewählt, wird das eingereichte Material retourniert (frankiertes Rückkuvert ist Bedingung). Für Bildmaterial, welches am Postweg verloren geht oder beschädigt wird, kann keine Haftung übernommen werden.
Das unterschriebene Teilnahmeformular (Formular bitte über info[@]elmundo-festival.at anfordern) ist der Sendung beizulegen!
Die Einreichung kann nach VORAVISO auch per Email übermittelt werden. Die Daten, insbesondere die Fotos, müssen in diesem Fall als Download (Dropbox, WeTransfer o.ä.) bereitgestellt werden. Sie erhalten in diesem Fall eine kurze Bestätigung des Eingangs per Email.

Kontaktadresse:

Alle Bewerbungen für die Teilnahme erfolgen schriftlich an das Organisationskomitee „El Mundo“.

Tourismus- und Informationsbüro Judenburg
c/o EL MUNDO 19
Hauptplatz 20
8750 Judenburg, Österreich

Alle weiteren Informationen und die Teilnahmeformulare erhalten sie unter:

Ort, Zeitplan:
Veranstaltungsort: Festsaal des Veranstaltungszentrums in Judenburg, Steiermark, Österreich
Datum des Wettbewerbs: Freitag, 20. – Samstag, 21. Oktober 2017 jeweils ab 14:30 Uhr
Einreichfrist / Bewerbungen: 15. Mai 2017 (Datum des Poststempels)
Vorausscheidung: Bekanntgabe der Teilnehmer innerhalb von 4 Wochen nach Einreichschluss
Preisverleihung: 21. Oktober 2017, ca. 20:30 Uhr


Preise:

Zusätzlich zu den traditionellen EL MUNDO-Trophäen werden folgende Preise vergeben:

Kategorie Preis
Bester Gesamtvortrag / 1. Platz Flug-/Reisegutschein über Euro 1.000,-
Bester Gesamtvortrag / 2. Platz Wings Platinum 5 Pro Lizenz im Wert von 958,- Euro oder Stumpflgutschein über Euro 750,-
Bester Gesamtvortrag / 3. Platz Fluggutschein über Euro 500,-
Beste Fotografie Leica Fernglas Trinovid 8×20 BCA (oder gleichwertig)
Bestes Abenteuer Fluggutschein über Euro 350,- (oder gleichwertig)
Publikumspreis Sachpreis


Bewertung:

Die Bewertung der Vorträge und die Vergabe der Preise erfolgt durch eine unabhängige Jury.

Für die Kategorie GESAMTVORTRAG gelten folgende Bewertungskriterien:

  • Fotografie, Vortrag (Text, Rhetorik, Dramaturgie), Story, Untermalung (Musik, Originaltoneinblendungen, etc.), Gesamteindruck (aus der Summe aller Faktoren)

In der Kategorie FOTOGRAFIE ist ausschließlich die fotografische Qualität entscheidend, in der Kategorie ABENTEUER wird unabhängig von den übrigen Merkmalen ausschließlich der Abenteuercharakter bzw. die Story bewertet.

Technische Vorgaben:
Erlaubt ist seit 2010 nur mehr Digitalprojektion (Videosequenzen „mit Maß und Ziel“ erlaubt). Der Vortrag ist darf max. 30 Minuten dauern. Etwaige Zeitüberschreitungen führen zu einem Punkteabzug in der Bewertung. Es muss live gesprochen werden.

Leinwand: 6,5 x 4,5 Meter Aufprojektion
Mikrophon: Mikrophon am Rednerpult oder Headset
Laserpointer: extern

Die Präsentationen müssen mit den angeführten, vom Veranstalter fix installierten Geräten durchgeführt werden:

Projektion über Videobeamer
Projektion: Die digitale Projektion erfolgt mit dem einem hochwertigen Video Projektor mit einer Auflösung von 1920 x 1200 Pixel (Shows im Seitenverhältnis 3:2 werden daher in der Auflösung 1800 x 1200 dargestellt)
Ein den technischen Erfordernissen entsprechender PC ist vor Ort installiert. Die Verwendung des eigenen PCs ist nur nach Absprache möglich.
Dateiformate: Wings Platinum Exe-Präsentation, andere Formate in Absprache mit dem Veranstalter.
Bedienung: Über Speakers Support Funk Präsenter
Sonstiges: Um Pannen zu vermeiden, muss die programmierte Show 2 Wochen vor Festivalbeginn beim El Mundo Organisation Team eingelangt sein, um eine entsprechende Prüfung der technischen Lauffähigkeit durchführen zu können.
Teilnehmer die über kein Wings Platinum verfügen bekommen für die Vorbereitung kostenlos ein Programm zur Verfügung gestellt, wobei die Versandkosten von den Referenten zu tragen sind. Ist der Bedarf vorhanden, einen analogen Vortrag mit Dias auf eine digitale Version umzuarbeiten, ist der Veranstalter bemüht, für den Referenten einen günstigen Weg zu finden.